Erstellt am 01. Oktober 2015, 12:36

von Birgit Kindler

Werke im Louvre. Im Oktober können die abstrakten Werke von Christina Steinwendtner im meistbesuchten Museum der Welt bestaunt werden.

Bald werden Christina Steinwendtners abstrakte Werke im Pariser Louvre zu sehen sein.  |  NOEN, www.stefansappert.com

Die Prinzersdorfer Künstlerin Christina Steinwendtner schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle. Sie hat es mit ihren abstrakten Werken in das Mekka der Kunst nach Paris geschafft und darf sie im Louvre zeigen.

Acht ihrer Bilder wurden von einer hochkarätig besetzten Jury ausgewählt und werden im Rahmen der Ausstellung „Art-Shopping“ im Carrousel du Louvre von 23. bis 25. Oktober zu sehen sein. „Beworben dafür haben sich mehr als 80 renommierte Künstler, genommen wurden nur zwölf“, ist Steinwendtner stolz.

Bei der Ausstellung wird sie persönlich vor Ort sein: „So kann ich internationale Kunstluft schnuppern.“ Mit der Ausstellung hofft sie, auch am europäischen Kontinent Fuß fassen zu können. „Komischerweise zäume ich das Pferd von hinten auf, zuerst kamen Erfolge in Peking, New York und San Diego und danach erst in Europa.“

Trotzdem will sich die Malerin nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen: „Das Leben ist in Bewegung und wenn man nicht bemüht ist, etwas voranzubringen, wird sich nichts verändern.““