Wilhelmsburg

Erstellt am 21. April 2017, 20:46

von Birgit Kindler

Dachbalken brannte. Die Florianis der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt wurden am Freitagabend zu einem Kleinbrand in die Reith gerufen.

Die Hausbesitzer versuchten bereits seit Stunden den Kleinbrand zu löschen, was ihnen jedoch nicht gelang. Beim Eintreffen der Feuerwehr war Rauch am Dach zu erkennen und auch im Wohnbereich kam es zu einer starken

Rauchentwicklung. Unter Zuhilfenahme des Atemschutzes wurde die erste Ziegelreihe des Daches mit Hilfe des Einreißhakens heruntergerissen. Dadurch kam es vereinzelt wieder zu Flammen. Unter der Ziegelreihe kam ein verkohlter Dachbalken zum Vorschein, der mit der Motorsäge weggeschnitten wurde, um weitere Brandentwicklung zu vermeiden.