Erstellt am 22. September 2015, 08:13

von Beate Steiner

Wohnen über dem "Forum". Pläne für Wohnungen von NV Immobilien über altem Römerplatz zwischen Fuhrmannsgasse und Herrenplatz sind fertig. Zweite Garagenebene ist noch nicht genehmigt.

So wird die 3.000-Quadratmeter-Fläche zwischen Fuhrmannsgasse (unten) und Wiener Straße in drei Jahren aussehen  |  NOEN, NV Immobilien
Wo einst die Römer in Aelium Cetium über ihr Forum promenierten, in der St. Pöltner Innenstadt zwischen Fuhrmannsgasse und Herrenplatz, kann schon bald gewohnt werden: NV Immobilien errichtet hier im Herzen der Altstadt 60 Wohnungen mit einer Wohnnutzfläche von rund 3.000 Quadratmetern — die NÖN hat die ersten Pläne vom exklusiven Wohnprojekt: Die Wohneinheiten sind zwischen 40 und 125 Quadratmeter groß, werden ergänzt durch Terrassen und Höfe mit Kinderspielplätzen und durch eine Tiefgarage mit rund 100 Stellplätzen.

Diese Garage wird von der Fuhrmannsgasse befahren, sie hat auch einen Ausgang in der Wiener Straße 14, also auf den Herrenplatz. Geplant ist noch eine zweite Garagenebene mit ebenfalls 100 Stellplätzen, die aber noch auf die Genehmigung wartet. Starten soll das Mega-Projekt im Frühjahr 2017. Wenn alles rund läuft, können im Herbst 2018 die ersten Bewohner hier einziehen.

Vorerst aber sind die Archäologen am Werk, die neben dem römischen Forum rund ein Jahr lang nach Überresten unserer Vorfahren graben werden.

Schon im Frühjahr 2016 geht NV Immobilien ein weiteres Innenstadt-Bauprojekt an, für das jetzt auch die konkreten Pläne fertig sind: Am Hammerweg entstehen 13 Wohnungen mit einer Größe zwischen 54 und 97 Quadratmetern, auf einer Wohnnutzfläche von 915 Quadratmetern. Hier wird es 23 Tiefgaragenplätze geben.
 

Spätestens Mitte 2017 können die neuen Bewohner in ihre Bleibe „mitten in der Stadt und doch im Grünen“ einziehen, bestätigt NV-Immobilien-Direktor Manfred Wohlmetzberger.