Erstellt am 31. Dezember 2015, 06:23

von Erna Kazic

Zukunft noch offen. Sechs Events lockten an drei Wochenenden viele Partygäste in die Kaserne. Ob es weitere Termine gibt, ist noch nicht fix.

Thomas Halm, Simon Ferk und Nicole Ettlinger verbrachten zusammen einen tollen Abend in der Kaserne und feierten ordentlich. nitelife  |  NOEN, nitelife

Drei Wochenenden im Dezember öffnete die ehemalige Kopal-Kaserne für sechs Veranstaltungen ihre Pforten. Im Gegensatz zum letzten Jahr wird aber im Jänner keine Party mehr veranstaltet.

„Es gibt keine Termine im Jänner, da wir auch was anderes vor haben und uns damit beschäftigen müssen“, so Veranstalter Norbert „Pauli“ Bauer. Ob die Party in der Kaserne weitergeht, steht noch offen. Norbert Bauer: „Wir arbeiten an weiteren Terminen für nächstes Jahr und bemühen uns, wieder coole Events zu veranstalten, es ist aber noch nichts fix. Denn wir wissen selbst nicht, wie es mit der Kaserne an sich weitergeht.“

Heuer standen drei verschiedene Events am Programm, die jeweils zweitägig, immer freitags und samstags, sattgefunden haben. Mit drei verschiedenen Floors war von Alternative über Hip Hop bis hin zu Elektro und House alles dabei. Die Abwechslung lockte auch die vielen Besucher jedes Wochenende zum Feiern in die Kaserne. Beim „New Legend Festival“ hatten Nachwuchskünstler die Chance, ihre eigene Musik zu präsentieren. „Die Events waren sehr gut besucht. Auch beim New Legend Festival hatten wir extrem viele Bewerbungen“, so der Veranstalter. „Gut angekommen ist auch die neue Lichtanlage am großen Mainfloor.“