Erstellt am 27. Mai 2016, 15:28

Konzerte am Fluss. Von Peter Cornelius bis Seiler & Speer – unter freiem Himmel finden wieder erstklassige Konzerte statt.

Peter Cornelius geht auf der Donaubühne mit seiner Band musikalisch quer durch mehr als 40 Jahre seines Schaffens.  |  NOEN, D. Lipkovich
Laue Sommerabende, erstklassige Musiker und eine einmalige romantische Atmosphäre unter freiem Himmel – das ist die Kombination, mit der die Donaubühne in Tulln in den Sommermonaten unvergessliche Konzerterlebnisse präsentiert.Den Auftakt gestalten Die Seer, die bereits zum fünften Mal auf der Donaubühne gastieren. Das hat einen guten Grund: das 20-Jahre-Jubiläum.

Weiter geht es mit Peter Cornelius & Band und Zeitsprüngen quer durch mehr als 40 Jahre seines Schaffens: zurück bis in die Siebziger, ein Zeitsprung in die Gegenwart. Von dort in die Achtziger, in die Neunziger und zurück in die Kindheit, indem er erzählt, wie es bei ihm mit der Musik begann.Ende Juni sind „Calexico“ und ihre großartige Band mit Bläsersatz zu Gast.

Diese Band lässt sich in keine gängige Musik-Genre-Schublade stecken. Mit „Werwolf-Attacke“ kommt die EAV Erste Allgemeine Verunsicherung nach Tulln: Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger wussten schon 1985: „Das Böse ist immer und überall.“

Zum Abschluss treten Seiler & Speer auf. Mit ihrem österreichischen Schmäh und einem Mix aus bitterböser Romantik, Alltagskomik und Gassenhauerntreffen sie genau den Geschmacksnerv einer großen und nach wie vor rasant wachsenden Fangemeinde.

Auf einen Blick

Konzertreihe der Donaubühne

9. Juli, 20 Uhr:
Die Seer – 20- Jahre-Jubiläumstour“

16. Juli, 20 Uhr: Peter Cornelius & Band „Zeitsprung & die Hits“

23. Juli, 20 Uhr: Calexico – „European Summer Tour“

6. August, 20 Uhr: EAV Erste Allgemeine Verunsicherung – „Werwolf-Attacke“

2. September, 19.30 Uhr: Seiler & Speer; Support, 19.30 Uhr – Skolka, 20 Uhr – Tommy Lee

02272 / 654940
www.donaubuehne.at