Erstellt am 27. Mai 2016, 11:01

Mitreißendes Musikerlebnis im Stift Melk. Abwechslungsreiche Klassik, Jazz bis hin zu zeitgenössischen Werken gibt es im Stift Melk zu hören.

Das Stift Melk wird im Sommer Schauplatz für einige außergewöhnliche Konzerte.  |  NOEN, Stift Melk
Im barocken Welterbeensemble Stift Melk erwartet die Besucher beim diesjährigen Konzertsommer ein abwechslungsreiches Musikerlebnis.

Werke von Klassik über Jazz bis hin zu Zeitgenössischem, Ur- und Erstaufführungen werden in den unterschiedlichsten Besetzungen präsentiert. Die Künstler versprechen mitreißende Spielfreude und garantieren deshalb ein besonderes musikalisches Erlebnis.

Die Sommerkonzerte im Stift Melk sind seit vielen Jahren eine große kulturelle Bereicherung für die Region. Sie sind Bühne für viele aufstrebende Jungmusiker sowie bekannte Künstler. Drei wunderschöne barocke, aber doch unterschiedliche Plätze sind Spielorte für die Konzerte: der Gartenpavillon, die Stiftskirche und die Sommersakristei.

Auf einen Blick

Sommerkonzerte August

Konzert im Gartenpavillon:

5., 6., 9., 12., 13., 19.,
20., 26., 27. August,
jeweils 19 Uhr

Konzert in der Stiftskirche: 
7., 14., 15., 21., 28. August,
jeweils 20 Uhr

Matinee im Gartenpavillon: 
7., 14., 15., 21. und 28. August, jeweils 11 Uhr

Lesung & Orgelimprovisation in der Sommersakristei:
11., 18., 25. August, jeweils 17 Uhr

02752 / 555 230
www.stiftmelk.at