Erstellt am 31. Mai 2016, 09:04

Romantik im Herbst. In Wiens Musical-Theatern Ronacher und Raimund Theater sind „Evita“ und „Schikaneder“ zu sehen.

Vereinigte Bühnen Wien präsentiert Evita von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber, regie und choreographie Vincent Paterson mit Katharine Mehrling (Eva Perón), Drew Sarich (Che), Thomas Borchert (Perón), Sina Pirouzi (Mistress) and Vladimir Korneev (Magaldi) Premiere 09.03.2016 im Ronacher Theater, Wien  |  NOEN, Deen van Meer
Das berühmte Musical „Evita“ kehrte nach 35 Jahren erstmalig wieder in seiner deutschsprachigen Fassung von Michael Kunze nach Wien zurück.

Die Show mit einigen der besten Musicalsongs aller Zeiten wie „Wein’ nicht um mich, Argentinien“ und natürlich dem Oscar-gekrönten Welthit „You Must Love Me“ erzählt das Leben von Eva Perón, der Ehefrau des ehemaligen argentinischen Diktators Juan Perón, von ihren Anfängen über ihre Tage als bis heute umstrittene Nationalheldin bis hin zu ihrem überraschenden, tragischen, frühen Tod.

Die Neuinszenierung wurde von dem preisgekrönten Hollywood-Star-Regisseur und Choreografen Vincent Paterson in Szene gesetzt, der bereits die Choreografie für die Hollywood-Verfilmung von Evita entwarf.

Ab September wird dann „Schikaneder – die turbulente Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte“, die neue Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, zur Uraufführung gebracht. Ein romantisches Musical über eines der schillerndsten Wiener Theater-Ehepaare. Publikumsliebling Mark Seibert wird die Rolle des wohl größten Theatermanns des 18. Jahrhunderts verkörpern.

 


Auf einen Blick

Evita
Wiederaufnahme im
Ronacher: 15. September

Schikaneder
Welt-Premiere im Raimund Theater: 30. September

Jeweils täglich außer Montag

01 / 588 85
www.musicalvienna.at