Erstellt am 27. Mai 2016, 08:57

Zwei Freunde auf Abwegen. Der Komödien-Klassiker am Haager Hauptplatz.

Ein Ordnungsfanatiker und ein Chaotiker sind Neil Simons »seltsames Paar«.  |  NOEN, Barbara Pállfy
Erneut setzt Theatersommer-Intendant Christoph Wagner-Trenkwitz auf eine Komödie: Heuer wird der Komödienklassiker „Ein seltsames Paar“ von Neil Simon gespielt.

Das Stück wurde 1965 uraufgeführt („The Odd Couple“) und 1968 mit Walter Matthau und Jack Lemmon verfilmt. Anschließend wurde eine TV-Serie mit Jack Klugman und Tony Randall in den Hauptrollen produziert. 1998 kam der Film „Immer noch ein seltsames Paar“ mit der klassischen Besetzung Lemmon & Matthau in die Kinos.

Beim Theatersommer Haag 2016 verkörpern Boris Pfeifer und Fritz Hammel die Hauptrollen. Inszenieren wird wieder Werner Sobotka, Regisseur der erfolgreichen Theatersommer-Produktion im letzten Jahr. „Wir können uns abermals auf Tempo, Brillanz und eine auf die Darsteller maßgeschneiderte Produktion freuen“, so der Intendant.

Zum Inhalt: Felix und Oscar sind zwei Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine ein von seiner Frau verlassener Ordnungsfanatiker und Hypochonder, der andere ein geschiedener Sportreporter, der ein aufgeräumtes Zimmer sekundenschnell in ein Chaos verwandeln kann – eine wöchentliche Runde von Pokerbegeisterten unterstützt ihn dabei. Nach einem Selbstmordversuch landet Felix schließlich in Oscars Wohnung, der ihn bei sich aufnimmt.

Als Erstes bringt Felix die verlotterte Wohnung auf Vordermann. Dann will er auch für Ordnung in Oscars Leben sorgen und kümmert sich unter anderem um dessen finanzielle Angelegenheiten. Das kann nicht lange gut gehen. Die Situation eskaliert, als Felix ein Rendezvous mit den beiden Schwestern Hoolya und Ynez vermasselt ...

Auf einen Blick

Ein seltsames Paar
Komödie von Neil Simon

Hauptplatz Haag
Theatersommer Haag

Premiere: 6. Juli
Vorstellungen: 8., 9., 13., 14., 15., 16., 20., 21., 22., 23., 28., 29. und 30. Juli, 4., 5., 6., 11., 12. und 13. August, Beginn jeweils um 20 Uhr

Regie: Werner Sobotka

Mit: Boris Pfeifer, Fritz Hammel, Frank Engelhardt, Uwe Achilles, Angela Schausberger, Christian Graf, Jens Claßen, Michaela Schausberger Weitere Veranstaltungen: Im Rahmen der special! junior!senior!Produktion wird „Alices seltsame Reise oder Wie ich das Wunderland lieben lernte“ aufgeführt.
Premiere: 17. Juli
Vorstellungen: 18., 25. und 26. Juli, 1. und 2. August, Beginn jeweils um 19 Uhr, 31. Juli um 11 Uhr

Regie: Maximilian J. Modl 
Produktionsleitung: Katharina Baumfried

Bei der Perlenreihe gibt es musikalische und kabarettistische Höhepunkte: das Janoska Ensemble am 24. Juli, „Reset“-Hauptdarsteller Herbert Steinböck mit Thomas Strobl in „Aramsamsam“ am 31. Juli, Lokalmatador Christian Lugmayr am 7. August und die Hektiker am 14. und 15. August.

Eröffnet wird der Theatersommer am 2. Juli mit Carl Orffs „Carmina Burana“ mit dem Chor Haag und dem Michael- Haydn-Chor Lamprechtshausen unter der Gesamtleitung von Edgar Wolf.

07434 / 44 600
reservierung@theatersommer.at
www.theatersommer.at