Erstellt am 05. Februar 2016, 10:55

von NÖN Redaktion

100-Jährige aus Fenster im zweiten Stock gerettet. Verletzte Pensionistin wurde von Einsatzkräften der Stadtfeuerwehr Tulln und des Rettungsdienstes auf spektakuläre Art und Weise aus ihrer Wohnung abtransportiert.

 |  NOEN, Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt
Nachdem die verletzte 100-jährige Mieterin in ihrer Wohnung in der Wiener Straße 21 erstversorgt worden war, galt es, für einen möglichst schonenden Abtransport der Patientin ins Krankenhaus zu sorgen. Um den beschwerlichen Weg durch das enge Stiegenhaus der zentrumsnahen Wohnhausanlage zu meiden, erfolgte die Personenrettung mittels Drehleiter und Krankentragenaufsatz über das Fenster im 2. Stock.

x  |  NOEN, Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt


Dabei konnte die Pensionistin liegend auf der Krankentrage aus dem Gebäude gehoben werden. Anschließend wurde die Frau mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Universitätsklinikum Tulln gebracht.

x  |  NOEN, Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt