Erstellt am 16. Juni 2016, 06:00

1:1 für Gröbl - Seeger. Andi Gröbl und Robert Seeger kommentierten live via Facebook für Puls4 Sport mit Popcorn und Gitarre.

Das Duo Gröbl - Seeger kennt einander seit 1997, gemeinsam moderierten sie für Puls4 die »längste Torparade der Welt«.  |  NOEN, zVg

Andi Gröbl ist leidenschaftlicher Hobby-Fußballer, geprüfter Schiedsrichter, und begeisterter Sportreporter. Bei seinem Heimatverein, dem SV Sieghartskirchen, pfeift er, sooft wie möglich, die U10 Matches. Gemeinsam mit Robert Seeger kommentierte er das Spiel England-Russland live auf der Puls4 Sport Facebook-Seite.

Gröbl: „Robert Seeger ist eine Legende, es kann ihm als Fußballkommentator keiner das Wasser reichen. Es ist eine Ehre mit ihm zusammen zu arbeiten.“ Mit der Gitarre und einem musikalischen Quiz überraschte er die Kollegen live auf Sendung und ließ die Halbzeitpause hitverdächtig vergehen.

Gröbls EM-Tipp: „Trotz der aktuellen Situation England, die fangen sich, sage ich.“

Robert Seeger tippt mit der Erfahrung von insgesamt 21 Europameisterschaften: „Frankreich, weil der Veranstalter einen gewissen Heimvorteil hat.“ Was die Österreicher betrifft, sind sich die beiden Experten einig, sie ziehen ins Achtelfinale ein. Seeger: „Ich hätte mir gewünscht, eine so starke österreichische Mannschaft einst selber kommentieren zu können, das war mir nicht vergönnt. Jetzt kann ich sie beobachten, ich traue ihnen zu, unter die Top- Acht zu kommen.“