Atzenbrugg

Update am 14. Juni 2017, 12:34

von Redaktion noen.at

Crash beim Golfplatz: Mann verletzt, Hund verschwunden.

Der BMW wurde schwer beschädigt.  |  Bezirksfeuerwehrkommando Tulln

Am späten Dienstag-Abend prallten bei der Kreuzung der L115 zum Golfplatz Diamond Country bei Trasdorf zwei Fahrzeuge zusammen. Ein BMW fuhr in die Kreuzung ein und kollidierte mit einem VW Caddy. Der VW-Fahrer wurde am Kopf verletzt. Der BMW Fahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehren Trasdorf und Atzenbrugg bargen das Fahrzeug. Die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Wrackteile von der Unfallstelle entfernt. Das Rote Kreuz Atzenbrugg versorgte den Verletzten und brachte diesen in das Spital.

Im VW-Caddy saß auch ein Hund  |  Bezirksfeuerwehrkommando Tulln

Ein Hund, ein Border Collie der im VW mitgefahren war, war nach dem Unfall wie vom Erdboden verschluckt. Trotz intensiver Suche der Einsatzkräfte konnte der Vierbeiner mit Namen „Balu“ vorerst nicht gefunden werden. Er dürfte im Schock weggelaufen sein...

Am Mittwoch-Morgen dann die erfreuliche Nachricht: Der Feuerwehrkommandant von der FF Trasdorf teilte mit, dass "Balu" bei der sogenannten „Bärenhütte“ beim AKW Zwentendorf - rund 4 Kilometer Luftlinie vom Unfallort entfernt - um 8 Uhr früh aufgelesen worden war. Das verletzte Tier wurde in die Tierklinik zur Beobachtung gebracht.