Erstellt am 01. Mai 2016, 12:44

von Bernhard Steinböck

Auf höchstem Niveau. Das Preisträgerkonzert bildete zum 13. Malden Abschluss des NÖ Landeswettbewerbs – mit Tullner Beteiligung.

 |  NOEN, Presse&Foto FRANZ GLEISS

Rund 1000 Zuhörer kamen ins Festspielhaus St. Pölten, um Niederösterreichs Musiknachwuchs hochleben zu lassen. Das Preisträgerkonzert bildete bereits zum 13. Mal den krönenden Abschluss des NÖ Landeswettbewerbs „prima la musica“.

Die besten Musikschüler des Landes, ausgewählte Preisträger von „prima la musica“, brachten Auszüge aus ihrem Wettbewerbsprogramm in feierlichem Rahmen auf die große Bühne. Insgesamt 15 ausgewählte musikalische Beiträge gaben einen Einblick in das hohe Niveau und die Leistungsdichte. Auch einige Jungtalente aus Tulln waren mit dabei und durften zeigen, was in ihnen steckt.