Erstellt am 22. Oktober 2015, 17:12

Austro Agrar zum richtigen Zeitpunkt. Neueste Trends werden von 320 Ausstellern auf einer Fläche von 52.000 m in 19 Hallen am Tullner Messegelände geboten.

 |  NOEN, Urbanitsch

Die Tullner Messe ist eine Wachstumsstory mit einer qualitätsvollen Entwicklung“, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Strasser. Die Investitionen und das neue Konzept kommen bei der Austro Agrar voll zum Tragen. Vom 25. bis 28. November werden auf einer Ausstellungsfläche von 52.000 m 320 Aussteller in 19 Hallen und im Freigelände ihre Produkte anbieten.

„Die Austro Agrar ist eine der absoluten Erfolgsmessen der Messe Tulln, die große Nachfrage vonseiten der Aussteller zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Bürgermeister Peter Eisenschenk.

Messe zum richtigen Zeitpunkt

Die Leitmesse für Landtechnik, Saatgut und Dünger, Holz und Energie sowie Weinbau und Kellertechnik kommt zum richtigen Zeitpunkt. „Die Erntezeit ist vorbei, die Landwirte haben Zeit und überblicken den Jahresertrag“, erklärt Franz Lasser, Prokurist der Tullner Messe. Außerdem findet die Messe kurz nach der Agritechnica in Hannover statt, das heißt, dass die Neuheiten zehn Tage später in Österreich präsentiert werden.

Einen immer höheren Stellenwert nimmt das „Smart Farming“, die Digitalisierung der Bauernwelt ein. Der hochkarätige Fachcharakter der Messe wurde heuer noch mit eigenen Kompetenzzentren ausgebaut. Bereits zum dritten Mal findet der „Jung-Landwirtetag“ statt. Bei den „Bundesländertagen“ werden die regional unterschiedlichen Bedürfnisse der Besucher besonders berücksichtigt. Das neue Mehrwert-Ticket inkludiert auch den Parkplatz.
 


Daten & Fakten

Von Mittwoch, 25. bis Samstag, 28. November von 9 bis 18 Uhr.

Junglandwirtetag ist am 26. November mit Schwerpunkt „Smart Farming“. Jungpower-Quiz, Jungbauernkalender-Fotostation.

Bundesländertage: Mittwoch, 25. November: Steiermark und Kärnten, Donnerstag: Niederösterreich, Burgenland und Wien, Freitag: Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg.

E-mail: messe@tulln.at, www.messe-tulln.at