Erstellt am 22. August 2016, 15:56

Schießen für einen guten Zweck. Beim traditionellen Benefiz-Blaulichtschießen am Fliegerhorst in Lale konnte der Präsident der Unteroffiziersgesellschaft Markus Auinger rund 200 Teilnehmer begrüßen.

Auch Nationalratsabgeordneter Otto Pendl zeigte sich beeindruckt: „Das Miteinander ist wichtig und dass man an Menschen denkt, die unsere Hilfe brauchen“. Der Meinung war auch Oberst Josef Mayerhofer, in Vertretung von Brigadier Günter Schiefert.

Zu Recht stolz auf ihre Leistungen zeigten sich die Gewinner der ersten Preise in den verschiedenen Kategorien: Darunter Iris Dopplinger, Josef Spanny, Julia Geiger und Simon Müller. In Vertretung der Stadtgemeinde kamen die Stadträtinnen Susanne Stöhr-Eißert und Elfriede Pfeiffer. Ein Scheck über 1.000 Euro konnte an die Jugendberatungsstelle EXIT übergeben werden.