Erstellt am 16. März 2016, 04:44

von Thomas Peischl

Bezirk rüstet auf: 268 neue Waffenbesitzkarten. Die Nachfrage nach Schusswaffen ist im Bezirk Tulln in den letzten sechs Monaten deutlich angestiegen. Die Statistik weist alleine für diesen Zeitraum 268 neue Waffenbesitzkarten aus.

 |  NOEN

Wieviele Waffen tatsächlich gekauft wurden, lässt sich mangels verfügbarer Bezirksdaten nicht feststellen.

Die NÖN sprach unter anderen mit Psychologin Ingrid Ecker und dem Obmann des Schieß- und Hundesportvereins Rappoltenkirchen, Heinz Fessl.

Sowohl Polizei als auch Psychologen warnen vor unüberlegten Handlungen.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Tullner NÖN.