Erstellt am 04. Juli 2016, 08:50

Verkehrsunfall in Thürnthal: Ein Verletzter. Aus ungeklärter Ursache stießen auf die L14 in Thürnthal in einem Kreuzungsbereich zwei Autos zusammen. Einer der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt, beide Fahrzeuge schwer beschädigt.

Zur Unterstützung bei der Fahrzeugbergung forderte die Feuerwehr Fels die Kameraden aus Grafenwörth an. Als wenig später das Rüstlösch-, das Wechsellade- und das Versorgungsfahrzeug vor Ort eintrafen, hatten die Felser Feuerwehrleute bereits die Unfallstelle gesichert und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Mittels Kran des Wechselladefahrzeuges und mit Hilfe des brandneuen Anhängers für Fahrzeugbergungen wurden die beiden PKW verladen und anschließend gesichert in Fels abgestellt. Vor Ort band die Feuerwehr Fels außerdem noch ausgetretene Betriebsmittel auf der Fahrbahn der L14.