Erstellt am 17. Februar 2016, 10:01

von Thomas Peischl

Calexico entern die Donaubühne. Desertrock aus Tucson, Arizona, komplettiert das aktuelle Programm. Seiler & Speer sind bereits ausverkauft.

Desertrock, Mariachi Trompeten, TexMex, Latin-Jazz … Calexico passen in keine Genre-Schublade, ihr Sound ist einmalig, live auf der Donaubühne am Samstag, 23. Juli.  |  NOEN, Zippo Zimmermann www.designladen

Sensationell läuft der Ticketvorverkauf für die Donaubühnen-Saison 2016. "Seiler & Speer", die Anfang September auftreten, sind schon jetzt ausverkauft, so etwas hat es noch nie gegeben“, berichtet E&A-Geschäftsführer Erich Schindlecker. Wobei er einräumt, dass es sich um einen „Lucky Punch“ handelt: „Wir haben den Termin dingfest gemacht, als ihr Hit noch nicht derart durch die Decke gegangen war.“

Calexico seit vielen Jahren als "Wunschband"

Aber im Rahmen der „Vielfalt unter Sternen 2016“ wird ja noch viel mehr geboten, zum Beispiel TexMex-Desertrock der amerikanischen Band Calexico. „Wir waren seit vielen Jahren auf deren Spuren. Jetzt ist es uns endlich gelungen, diese Herrschaften in unser Wohnzimmer an der Donau zu bringen“, freut sich Schindlecker.

Komplettiert wird der Reigen der eintrittspflichtigen Konzerte durch Auftritte der Seer, von Peter Cornelius und Band sowie der Ersten Allgemeinen Verunsicherung. „Der Vorverkauf läuft auch hier sehr gut“, so Schindlecker weiter. Offenbar bewähre sich das Konzept von TullnKultur, das ganze Jahr über Veranstaltungen in der Bezirkshauptstadt zu organisieren: „Das Danubium rückt auch die Donaubühne stärker ins Bewusstsein. Das Ganze funktioniert nicht so schlecht, immerhin hatten wir alleine am letzten Wochenende dank der Geschwister Pfister und Paul Pizzera rund 900 Leute in Tulln.“

„Wir haben den Termin dingfest gemacht, als ihr Hit noch nicht derart durch die Decke gegangen war.“ Erich Schindlecker über Seiler & Speer in Tulln.

Abgerundet wird das sommerliche Programm auf der beliebten Flussbühne durch eine Reihe von Gratis-Konzerten, angefangen vom Jugendsinfonieorchester Niederösterreich und Stadtkapelle Tulln & Nouvelle Cuisine über Ernst Molden, Kindertheater Pipifax, Heavy Tuba und The Untouchables bis hin zum großen Feuerwerk mit The Meatballs und The Solomons.

Bereits Planungen für 2017

Danach wird es nahtlos mit Indoor-Veranstaltungen im Danubium weitergehen. „Wir planen bereits für die 2017er-Saison. Es wird definitiv wieder zwei Veranstaltungen zu Silvester geben“, verrät Schindlecker. Seit kurzem laufen auch Publikumsbefragungen mit Fragebögen. „Wir haben sehr viel Rücklauf, das Feedback werden wir natürlich in unsere Planungen einfließen lassen“, so der Geschäftsführer abschließend.
 


 

Bezahlveranstaltungen:

  • 9. Juli: Die Seer „20 Jahre Seer - Jubiläumstour“

  • 16. Juli: Peter Cornelius & Band „Zeitsprung“ und die Hits

  • 23. Juli: Calexico „European Summer Tour“

  •  6. August: Erste Allgemeine Verunsicherung „Werwolf Attacke“

  •  2. September: Seiler & Speer „Tour 2016“

 

Gratisveranstaltungen:

  • 2.7.: Jugendsinfonieorchester NÖ

  • 8.7.: Stadtkapelle Tulln & Nouvelle Cuisine

  • 29.7.: Ernst Molden

  • 14.8.: Kindertheater Pipifax

  • 20.8.: Heavy Tuba

  • 27.8.: The Untouchables

  • 3.9.: Großes Feuerwerk zur Gartenbaumesse mit The Meatballs und The Solomons


Info:  www.donaubuehne.at