Erstellt am 31. Dezember 2015, 12:43

von Helga Urbanitsch

Charity Song von Band "Lionator". Benedikt König startete CD-Projekt "Enough Again", um Flüchtlingen zu helfen.

Benedikt König mit dem syrischen Rapper Karam Moghamis. Die beiden musizierten gemeinsam. Schließlich entstand der Song »Enough again«.  |  NOEN, Independent Audio Management

Durch sein soziales Engagement beschloss Sänger Benny King, alias Benedikt König, ein Charity-Projekt zu initiieren, um damit die Freiwilligeninitiative „Train of Hope“ finanziell zu unterstützen.

„Mir wurde bewusst, wie wichtig das Thema ist, ich wollte die Menschen dafür sensibilisieren“, so Benny King.

Im Sommer lernte er den geflüchteten syrischen Rapper Karam Moghamis kennen, gemeinsam musizierten sie. „Ich erfuhr sehr viel von seinem Schicksal, bald entstand die Idee zu diesem Projekt, das einen Beitrag zum besseren Verständnis der aktuellen Situation vermitteln soll.“

Seine Band „Lionator“ setzt sich mit dem Online-Verkauf der Single „Enough Again“, die bereits seit 13. November erhältlich ist, für Flüchtlinge ein.

Der Titel „Enough Again“, wird über das Label Independent Audio Management veröffentlicht.

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß. Unterstützung erhält die Band von zahlreichen Kunstschaffenden wie Sona MacDonald, Maria Happel, Raphael von Bargen, Michael König, Stephan Gleixner, Jack the Bush, Cat La Groove, Thomas Mora, Thomas Eder, Takt:los, Verena Schwendinger, Thomas Hechenberger, Josef Brucha und Manfred Wechselauer bringen sich musikalisch in das Projekt ein.

Bald wird auch ein Musikvideo erscheinen, in dem sich die Künstler mit „Welcome“-Fotos solidarisch zeigen.