Erstellt am 22. April 2016, 11:49

„Die Milch wird mit Sonne gekühlt“. Traditionsbetrieb | Markus Haferl führt das Lebensmittelgeschäft in der vierten Generation. Heimische Produkte, Kundenservice und gemütliches Beisammensein sind dem Unternehmen wichtig.

Markus Haferl mit Gattin Petra sowie den Kindern Sophie und Jonas vor ihrem Geschäft, das 2015 eine neue Fassade von heimischen Betrieben bekam.  |  NOEN, Hasenhindl

Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 25

Friedrich Haferl gründete 1909 ein Kaufhaus im Ortskern von Atzenbrugg. Sein Sohn Friedrich übernahm es 1953 und 1957 erfolgte der Beitritt zur ADEG-Gruppe. 1974 übernahm Sohn Peter das Unternehmen und führte 1978 Selbstbedienung und Einkaufswagen ein. 1996 zog das Geschäft vom Ortskern an den Ortsrand und 2003 übernahm Sohn Markus das Unternehmen.

Bei Preisverleihungen hinterlässt der beliebte Familienbetrieb positive Eindrücke. So erhielt er 2001 den „goldenen Merkur“. Dabei wurde das Angebot von regionalen Produkten besonders positiv betont. 2002 erhielt das Familienunternehmen den Innovationspreis der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Hierbei wurde als Begründung der positive Kundenservice, wie die nach Bedarf durchgeführte Hauszustellung betont.

ADEG Haferl wird regelmäßig im Genuss-Guide als Adresse für genussvolles Einkaufen angeführt. All diese Ehrungen und Auszeichnungen bestätigen sich, wenn man das Geschäftslokal betritt. Die gesamte Familie ist im Geschäft tätig. So organisiert Ehefrau Petra das Büro und steht an der Kasse. Mutter und Senior-Chefin Maria hilft aus, wo es notwendig ist. Wenn alle Stricke reißen, helfen die Geschwister Peter und Maria ehrenamtlich mit, denn die Haferls halten zusammen.

Auch auf die Umwelt wird geachtet. So schmückt seit 2014 eine Photovoltaikanlage das Dach des Geschäftslokals. Markus Haferl dazu schmunzelnd: „Bei uns wird die Milch jetzt mit Sonne gekühlt.“ Damit wird ungefähr die Hälfte des täglichen Strombedarfs gedeckt.

Beim Haferl ist das Einkaufen noch gemütlich. Egal zu welcher Uhrzeit man schnell ein frisches Brot holt oder Sonderwünsche, wie einen Geschenkkorb für die nächste Feier bestellt, die Leute nehmen sich für Besorgungen Zeit. Es plaudern zwei Pensionisten zwischen Äpfeln und Gurken, junge Damen holen Geschenke für die nächste Babyparty, und Frühaufsteher lassen sich rasch ein Frühstück bei der Feinkostabteilung zubereiten.

Zu Mittag versammeln sich verschiedene Leute im Imbiss und gönnen sich ein schmackhaftes Menü.
Markus Haferl ist ein Nahversorger, der sich stets um das Wohl seiner Kunden bemüht. Er ist ein Chef, der selbst anpackt und sich für seine Kunden Zeit nimmt.

Daten & Fakten

Gründungsjahr: 1909
Mitarbeiter: 24

Geschäftsführer: Markus Haferl

Leistungsspektrum: 
Nahversorger

Adresse & Kontakt:
ADEG Haferl, Markus Haferl
Bürgermeister-Haferl-Gasse 2
3452 Atzenbrugg
02275/5364
Fax: -53
E-Mail: office@adeg-haferl.at
www.adeg-haferl.at
 

x  |  NOEN