Erstellt am 02. Mai 2016, 13:47

von Monika Gutscher

Ein Hoch auf Mütter. Alle Kinder der Volksschule Tulbing führten Tänze, Gedichte, Sketches auf oder sangen Lieder bei der Muttertagsfeier.

 |  NOEN, Monika Gutscher
Die Volkschulkinder und Lehrkräfte gestalteten ein buntes Programm, das sie im Veranstaltungszentrum zum Besten gaben. Den Anfang machte die Tanzgruppe, die mit „Love shine a light“ eine nette Show auf die Bühne zauberten. Die Direktorin Sonja Kainzbauer freute sich über die zahlreichen Gäste und hieß auch Bürgermeister Thomas Buder,

Vizebürgermeisterin Anna Haider und Pfarrer Josef Vonwald herzlich willkommen.
Danach sang der Schulchor unter Leitung von Birgit Staffenberger das Lied „Afrika“. Zwei Gedichte („Ein schöner Tag“ und „Ich bin dir gut“) und ein Muttertagslied trugen die bezaubernden Kinder der ersten Klassen mit ihren Lehrerinnen Martina Hofbauer und Birgit Staffenberger vor.



Die Zuseher waren auch von der Darbietung der Klasse 2a mit Lehrerin Sylvia Dürr (Gedicht „Mir zuliebe“ und Lied „Die coole Bongo-Disco) begeistert. Die Schüler der 2b mit ihrer Lehrerin Elisabeth Morhardt zeigten den Flohtango, bei dem sich die Flöhe unter den Hüten der Kinder versteckten.

Ein 360 Grad Programm

Lustig war auch der Sketch der 3. Klasse, bei dem Hans mit der goldenen Gans die traurige Prinzessin zum Lachen brachte. Zum Abschluß gaben die Viertklässler (Lehrerinnen: Nicole Weninger und Gabi Pendl) die Lieder „Kinder dieser Welt“ und „Auf uns“ zum Besten.

Bürgermeister Thomas Buder erinnerte schmunzelnd die Kinder auch daran, dass sie nach dem Frühstückmachen zu Muttertag auch wieder die Küche zusammenräumen sollten.

Im Anschluss an die tolle Darbietung lud die Gemeinde zu Kaffee und Kuchen, der von der Bäckerei Pferschinger gemacht wurde. Außerdem fand die Schülerzeitung „Sunny Times“ großen Anklang und war nach kürzester Zeit ausverkauft.