Tulln

Erstellt am 13. April 2017, 12:47

von Martin Gruber-Dorninger

Lenkerin rammt Tullner Kino!. Sowohl von beschädigtem Auto als auch von der Fahrerin fehlt bislang jede Spur. Storff lockt mit Belohnung.

Für alle Hinweise, die zum Auffinden des dreisten Autofahrers dienen, wäre Kinobetreiber Wolfgang Storff sehr dankbar.  |  NOEN, Steinböck

Kinobetreiber Wolfgang Storff glaubte seinen Augen nicht, als er am Donnerstag Abend sein Kino betreten wollte. Ein riesiger Schaden an der Fassade des Tullner Kinocenters zeugte von einem Unfall. Doch wo waren Auto und Fahrer?

„Der Unfall ist Donnerstag-Vormittag passiert. Ein paar Passanten haben gesehen, dass es sich um einen blauen Pkw handelte, gefahren von einer Dame“, erzählt Storff gegenüber der NÖN. Sowohl vom Auto als auch von der Dame fehlt bisher jede Spur.

Frau beging Fahrerflucht

„Angeblich war das Auto so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste, doch auch hiervon haben wir keine Informationen“, so Storff, der nun auf dem entstandenen Schaden sitzen bleibt. Für sachdienliche Hinweise gibt es auch eine Belohnung. „Ich verschenke Kinokarten und Popcorn bis zum Abwinken“, ist Storff über jeden Hinweis dankbar.

Die Tullner Polizei nahm keine Anzeige entgegen, da sich der Unfall nicht auf einer verkehrsrechtlich öffentlichen Straße ereignete.