Erstellt am 08. Oktober 2015, 05:47

Flüchtlingshilfe angelaufen. Die neu gegründete Plattform für Flüchtlingshilfe in Sieghartskirchen hat ihre Arbeit aufgenommen und zeigt Einsatz.

 |  NOEN

Die überparteiliche Organisation setzt sich aus der Pfarre, dem unabhängigen Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Flüchtlinge in der Marktgemeinde Sieghartskirchen, der Rot-Kreuz-Ortsstelle-Sieghartskirchen, der ADRA Flüchtlingshilfe und privaten Helfern zusammen.

Nach der ersten Zusammenkunft haben sich zahlreiche Menschen gefunden, die sich ehrenamtlich einsetzen. Bisher wurden Hilfsgüter gesammelt, verwaltet und verteilt, Möbel zur Verfügung gestellt und bei Behördenwegen geholfen. Auch Deutschkurse werden von den freiwilligen Helfern angeboten und gut angenommen.

In der Marktgemeinde haben derzeit 14 Kriegsflüchtlinge in privaten Unterkünften Schutz gefunden.

Alle einig: Integration soll gelingen

Sie werden von den Plattform-Unterstützern begleitet und in allen Fragen beraten. Es haben sich bereits zahlreiche Spender informiert und zum Gelingen der Integration beigetragen.

Seit Kurzem gibt es die Plattform auch auf Facebook. Unter „Plattform Flüchtlingshilfe Sieghartskirchen“ gibt es aktuelle Infos zu allen relevanten Themen. Unter anderem werden dort Veranstaltungen zugunsten der Plattform angekündigt. Am Samstag, 7. November, um 17 Uhr, veranstaltet die Plattform ein Benefizkonzert im Kulturpavillon. Mit Musik von der Band „Tonspuren“ und guter Unterhaltung, haben alle die Möglichkeit sich über die Arbeit der Plattform und die aktuelle Situation zu informieren.

Auch Informationen zu Hilfsgütern und Wohnmöglichkeiten werden gegeben. Die Plattform-Mitglieder sind sich einig: „Mit einem guten Start funktioniert Integration.“