Erstellt am 24. Februar 2016, 05:24

von Günter Rapp

Fusionskur verordnet: Volksbank Filiale geschlossen. Kirchberger Volksbank wird ab 6. Juni mit der Volksbank in Fels am Wagram zusammengelegt.

Die neue Regionaldirektion der Volksbank könnte künftig ihren Sitz im Gebäude am Hauptplatz haben. Die Bankstelle in der Kruppstraße bleibt aber auf jeden Fall erhalten. Foto: Knapp  |  NOEN, Knapp

Seit Montag werden rund 1.000 Volksbankkunden schriftlich davon in Kenntnis gesetzt, dass ab Montag, 6. Juni, die Kirchberger Kunden wie gewohnt von allen Kirchberger-Bankberatern rund um Filialleiter Eduard Hammerl in einem nunmehr zwölfköpfigen Team in Fels betreut werden.

Kirchbergs Bürgermeister Wolfgang Benedikt wurde ebenfalls bereits informiert, bedauert diesen Schritt natürlich, wünschte aber der Volksbank auch gleichzeitig viel Erfolg für die Zukunft.

Mitarbeiter als wichtigstes Kapital

Volksbank-Regionaldirektor Christian Schilcher: „Unser wichtigstes Kapital sind unsere hervorragend geschulten und äußerst loyalen Mitarbeiter in allen Filialen und in der Zentrale in St. Pölten. Wir versuchen, im Rahmen der Umgestaltung des Volksbanken-Verbundes gleichzeitig auch so viele Vorteile wie möglich für unsere Kunden zu heben. Durch die Schaffung größerer Beratungseinheiten bündeln wir Kompetenzen und Know-how, um rasche Entscheidungen vor Ort zu gewährleisten und die Beratungsqualität für unsere Mitglieder und Kunden noch weiter zu erhöhen.“

Noch längere Öffnungszeiten

Im Gegensatz zu Kirchberg hat die Volksbank Fels nachmittags nie geschlossen. „Wir bieten unseren Kunden künftig noch längere Öffnungszeiten“, erläutert Regionaldirektor Christian Schilcher die Vorteile des neuen Standortes im Gespräch mit der NÖN. „Ein großes Team, wie es sich am Wagram gerade bildet, stiftet durch einen höheren Grad an Spezialisierung logischerweise größeren Kundennutzen in der Beratung.“

Schilcher weist auch auf die durch die Fusionen der Genossenschaften höhere Kompetenz aller Entscheidungs- und Pouvoirträger in den Filialen der Volksbank hin.

Und ein „Zuckerl“ gibt es für alle Volksbankkunden: Beim ersten Besuch in der Volksbank in Fels erhalten sie einen „Kulinarischen Gutschein“ für zwei Kunden-Geschäfte in Kirchberg.