Erstellt am 17. September 2015, 17:32

von Monika Gutscher

Ganztägige Schulform in Tulbing. Seit Beginn des neuen Schuljahres wird die Volksschule Tulbing als ganztägige Schulform geführt.

 |  NOEN

Die Lehrerinnen Ines Mittelmayer und Klara Schörkhuber haben die Freizeitbetreuung der Kinder inne. Direktorin Sonja Kainzbauer und Vizebürgermeisterin Anna Haider sind um die Organisation bestmöglich bemüht. Gemeinde und Volksschule bieten diese schulische Nachmittagsbetreuung als Service für Kinder und Eltern an. Die Schulkinder werden täglich mindestens bis 16 Uhr und längstens bis 17 Uhr betreut. Die tägliche Lernstunde erfolgt durch die Lehrerinnen der Schule.

Die Diplompädagoginnen Ines Mittelmayer und Klara Schörkhuber betreuen die 50 Kinder in zwei Gruppen beim Mittagessen, bei den Sportstunden und im Freizeitbereich. Die Nachmittagsbetreuung kann ab 1 Tag bis zu 5 Tagen pro Woche in Anspruch genommen werden. Die Preise sind gestaffelt.