Erstellt am 02. Dezember 2015, 09:58

Gartenhütte im Tullner Stadtgebiet in Flammen. Weihnachtsbeleuchtung in Garten im Tullner Stadtgebiet geriet Dienstag-Abend in Brand - Feuerwehr musste ausrücken.

 |  NOEN, Pressedienst der Stadtfeuerwehr Tulln

Von einem Kanonenofen ausgehend waren ein Teil der Außenwand sowie das Dach eines Gartenhauses in Brand geraten. Die Flammen konnten rasch unter Kontrolle gebracht werden. Jedoch musste ein großer Teil des Daches geöffnet werden, da sich der Brand im Dachbereich über eine größere Fläche ausgebreitet hatte. Die Arbeiten mussten zum Schutz der Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden.

Die Nach- und Abschlusskontrolle der Löscharbeiten erfolgte mittels Wärmebildkamera. Noch während des Feuerwehreinsatzes wurde vom polizeilichen Brandermittler mit den Erhebungen zur Brandursache begonnen. 

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit drei Tanklöschfzg. und 14 Mitgliedern 
Freiw. Feuerwehr Judenau  mit einem Mannschaftstransportfzg.
Polizei Tulln und Pol.-Brandermittler mit zwei Fzg.