Erstellt am 02. April 2016, 12:34

von Maria Knöpfl

Gelungene Lösung: Marktgemeinde führt Postdienst weiter. Nach Schließung des Spar-Marktes von Stefan Glaser übernimmt die Marktgemeinde vorübergehend die Post.

In den Räumlichkeiten der ehemaligen Filiale von der Erste-Bank am Hauptplatz 5 in Zwentendorf wird vorübergehend eine Post von der Marktgemeinde eingerichtet.  |  NOEN, Knöpfl

Wie die NÖN berichtete, sperrt Stefan Glaser mit Ende März seinen SPAR-Markt zu und beendet damit auch die Postpartnerschaft. Bis zur Wiedereröffnung eines neuen Nahversorgermarktes in Zwentendorf übernimmt die Marktgemeinde ab 1. April den Postpartner am Hauptplatz 5, in der ehemaligen Erste-Bank-Filiale. Für dieses Provisorium werden jene zwei Mitarbeiterinnen, die bisher beim Postpartner Glaser diese Tätigkeiten ausführten, bei der Marktgemeinde angestellt.

Marktgemeinde sichert Übergangslösung

Vorübergehend wurden Postwege über die Postpartnerin in Moosbierbaum abgewickelt. Dazu Bürgermeister Hermann Kühtreiber: „Es darf nicht sein, dass die Bevölkerung von Zwentendorf in Nachbarorte fahren muss, um ihre Postwege erledigen zu können.“

Der Bürgermeister weiter: „Wir freuen uns, eine Zwischenlösung im Sinne unserer BürgerInnen gefunden zu haben!“

Von der Handelskette Spar wurde der Marktgemeinde zugesagt, bei der Wiedereröffnung eine neuerliche Postpartnerschaft einzurichten. Die zielführenden Verhandlungen und allerletzten Entscheidungen um die Art der neuen Nahversorgung sind allerdings noch nicht gefallen.