Erstellt am 04. November 2015, 05:02

Hahn übernimmt Vorsitz. Bei der Bezirksfrauenkonferenz wurde Landtagsabgeordnete Doris Hahneinstimmig zur neuen SPÖ Frauenvorsitzenden für den Bezirk Tulln gewählt.

Die SPÖ Frauen im Bezirk (v.l.): Gabriele Zeman, Marion Török, Annemarie Hahn, Johanna Flieher, Anita Kleinschuster, Akbulut Hürmet, Sylvia Moser, Erika Stropp, Ivana Lazarevic, Sabrina Felber, Patricia Gatter, Nevenka Lazarevic, Irene Gatter, Christine Noisternig, Marion Pechanek, Gerlinde Sieberer, Renate Ochsentaler, Renate Albrecht, Regina Blondiau-Köllner, Heimo Stopper sowie Annemarie Mitterlehner, Doris Hahn und Elvira Schmidt (sitzend).  |  NOEN, SPÖ

Mit Doris Hahn an der Spitze, Regina Blondiau-Köllner und Sabrina Felber an ihrer Seite als Stellvertreterinnen, haben sich die SPÖ Frauen neu aufgestellt.

Die Frauen aus allen Teilen des Bezirkes haben sich bereit erklärt, zukünftig lauter zu werden, wenn es um Themen wie Familie, Kinderbetreuung, Bildung und Ausbildung, Gleichbehandlung und Solidarität gehen wird.

Danksagung für tolle Arbeit

Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt skizzierte in ihrer Rede die vielen Aspekte, die für eine aktive Teilnahme der Frauen im politischen Leben sprechen. Sie bedankte sich für die tolle Arbeit von Christine Lukaschek, die über Jahrzehnte in der Gemeinde-, Bezirks- und Landesfrauenpolitik aktiv war.

Neben Elvira Schmidt konnten auch die Landesfrauengeschäftsführerin Annemarie Mitterlehner, Bezirksvorsitzender Heimo Stopper und Bezirksgeschäftsführer Günther Franz begrüßt werden.

Als neue Bezirksfrauenvorsitzende bedankte sich Doris Hahn für das Vertrauen und ersuchte um Unterstützung: „Frauen, die sich engagieren möchten oder einfach nur ihre Meinung deponieren wollen, haben bei uns immer ein offenes Ohr!“