Erstellt am 02. Dezember 2015, 05:38

Höfinger folgt Friewald. Nach 24 Jahren trat Michelhausener Bürgermeister als Bezirksparteiobmann zurück. Nachfolger wurde mit 96 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt.

Beim ÖVP-Bezirksparteitag: Landtagsabgeordneter Alfred Riedl, Ehrenbezirksparteiobmann Rudi Friewald, Finanzreferent Reinhard Polsterer, Bezirksparteiobmannstellvertreter Bernhard Heinreichsberger, Bezirksparteiobmann Johann Höfinger, die Bezirksparteiobmannstellvertreter Anna Haider und Christian Bauer, der zweite Landtagspräsident Gerhard Karner und Bezirksgeschäftsführer Reinhard Groiss.  |  NOEN, Peischl

Beim Bezirksparteitag der ÖVP im Haus der Musik in Grafenwörth ging die Ära Rudi Friewald zu Ende. Der Michelhausener Bürgermeister stand nicht mehr als Bezirksparteiobmann zur Verfügung. Als sein Nachfolger wurde mit 96 Prozent der Stimmen Nationalrat Johann Höfinger gewählt.

„Viele kennen mich schon viele Jahre, ihr habt mich trotzdem gewählt“, schmunzelte der neue Obmann. Er freut sich auf die zukünftigen Herausforderungen mit dem neuen Team.

Friewald blickte mit einer lokal- aber auch weltpolitischen Präsentation auf 24 bewegte Jahre zurück. Für seine Verdienste wurde er mit dem Ehrenring der VP NÖ ausgezeichnet und zum Ehrenbezirksparteiobmann ernannt.
Aus dem Parteivorstand ausgeschieden sind auch Alfred Riedl (er bekam das Goldene Ehrenzeichen der VP NÖ) sowie Franz Geyer und Johann Figl, die beide mit dem Silbernen Ehrenzeigen der VP NÖ geehrt wurden.


„Ich will das Feld nicht denjenigen überlassen, die Patriotismus und Nationalismus nicht unterscheiden können, aber auch nicht jenen, die glauben, das Leben ist eine bunte Blumenwiese.“
Johann Höfinger

„Alles was sie beschließen — egal ob in St. Pölten, Wien oder in Brüssel — kommt bei den Leuten nicht an, wenn wir es nicht begleiten.“
Alfred Riedl

„2004 wurde Facebook gegründet, das funktioniert noch immer und ich halte bis heute nichts davon.“
Rudi Friewald

„1990 wurde ich im Landtag angelobt und habe gedacht, ich könnte jetzt alles niederreißen — dem war natürlich nicht so.“ derselbe

„Das Einzige, das der Rudi in all den Jahren verloren hat, ist sein Oberlippenbart. Da mache ich mir nur Sorgen, was der neue Obmann verlieren könnte.“
Franz Geier
 


Bezirkspartei:

  • Obmann Johann Höfinger

  • Obmannstellvertreter:

  • Christian Bauer, Peter Eisenschenk, Anna Haider und Bernhard Heinreichsberger

  • Finanzreferent Reinhard Polsterer

  • Bezirksgeschäftsführer Reinhard Groiss

Teilorganisationen und ihre Obleute:

  • Wirtschaftsbund: Christian Bauer

  • NÖAAB: Thomas Buder

  • ÖVP-Frauen: Monika Gattinger

  • JVP: Bernhard Heinreichsberger

  • Bauernbund: Johann Höfinger

  • Seniorenbund: Franz Kranzl