Erstellt am 18. Dezember 2015, 05:18

von Thomas Peischl

Im Trooper-Strampler zum Star Wars-Sieg. Viele tolle Fotos wurden geschickt. Größter Fan überzeugte mit Trooper-Töchterchen und Schwiegermutter Yoda.

Markus Labermeyer setzte seine Star Wars-Sammlung mit Hilfe von Töchterchen im Stormtrooper-Strampler und Schwiegermutter im Yoda-Kostüm gekonnt in Szene.  |  NOEN, privat
Star Wars hat eine Fan-Gemeinde wie kaum eine andere Film-Reihe. Das zeigte sich auch beim Gewinnspiel, das das Kinocenter Tulln anlässlich des Starts von Episode 7 gemeinsam mit der NÖN veranstaltete.

„Die Vielfalt der Einsendungen war wirklich beeindruckend“, meinte auch Kinocenter-Leiter Wolfgang Storff. Die Qual der Wahl des größten Star Wars-Fans im Tullnerfeld fiel der Jury nicht leicht. Letztendlich war die Macht aber mit Markus Labermeyer. Er hat die Liebe zur weltberühmten Science-Fiction-Filmreihe buchstäblich mit der Muttermilch aufgesogen.

Labermeyer, gerade 30 Jahre jung, sah den ersten Film (also Episode 4) mit sage und schreibe zwei Jahren im Kino: „Zumindest hat mir das meine Mutter erzählt.“ Viele Jahre sind vergangen, mittlerweile hat der Tullner alle sechs bisherigen Episoden unzählige Male gesehen. „Natürlich habe ich eine Sammlung von verschiedensten Fan-Artikeln, aber vor allem Lego Star Wars“, berichtet Labermeyer. Den endgültigen Ausschlag zum Sieg im Gewinnspiel gab aber seine Foto-Inszenierung: Nicht nur, dass das Töchterchen den Stormtrooper-Strampler trägt, hinter der großen Yoda-Maske verbirgt sich auch noch die Schwiegermutter.

x  |  NOEN, privat


x  |  NOEN, privat

x  |  NOEN, privat