Erstellt am 09. Juni 2016, 05:50

Jahresfeier bei Bonka. Seit 161 Jahren führt die Familie Bonka mit Leib und Seele das bekannte "Wirtshaus im Wienerwald".

Bei der Jubiläumsfeier: Wolfgang Seidl, Alfred Kögl, Johann Höfinger, Erwin Pröll, Brigitte Bonka, Barbara Bonka, Maximilian Titz, Franz Großhagauer, Andreas Riemer, Ernst Susicky, Harald Pollak, Elfriede Heilinger, Paul Twaroch, Georg Wailand, Beate und Leopold Figl, Christoph Madl sowie (vorne) Herbert Bonka sen., Elisabeth Seidl und Herbert Bonka jun.  |  NOEN, Sibera

"Das Wirtshaus im Wienerwald" in Oberkirchbach ist seit 1855 im Familienbesitz. Nach der Übernahme durch Herbert Bonka sen. 1976 wurden zahlreiche Veränderungen eingeleitet. Sein Pioniergeist und zahlreiche Auszeichnungen steigerten den Bekanntheitsgrad des Lokals um ein Vielfaches.

2011 übernahm Herbert Bonka jun. den Betrieb von seinem Vater. Mit zahlreichen Veränderungen wurde das Wirtshaus aufgefrischt und für kommende Herausforderungen gerüstet.

Seine Eltern unterstützen ihn dabei tatkräftig. „Anders würde es auch gar nicht funktionieren“, sagt Bonka. Für die dreizehn verschiedenen Marmeladesorten – von Dirndln über Ringlotte bis zur Zwetschke – ist Mutter Brigitte zuständig, Vater Herbert brennt Schnaps. Außerdem gibt es den selbst gemachten Apfelsaft.

Hier wird den Gästen nicht nur Schweinsbraten aus dem Holzofen, sondern auch Whiskey-Tastings geboten. Alle zwei Monate unterhalten Kabarettisten die Gäste bei den sogenannten „Lachma(h)len“.

Obst und Gemüse kommen entweder aus dem eignen Garten oder der Region. Das Rindfleisch stammt vom Wienerwald Weiderind.

Landeshauptmann Erwin Pröll wies darauf hin, dass er nicht nur Stammgast sei, sondern mit seiner Gattin Sissi die Silberhochzeit im Wirtshaus Bonka feierte. Zum grandiosen Buffet von Renate Seitelberger und Herbert Bonka spielte der Kingston Express. Der Wein kam von Georg Wailand, Chefredakteur der Kronenzeitung.