Erstellt am 30. Dezember 2015, 05:48

Karpfen unter Kontrolle. Nichts zu beanstanden hatten die Lebensmittelkontrolleure bei einer Begutachtung der Schlossteichkarpfen. Teichobmann Karner führte durch den Betrieb.

Walter Mittendorfer, Erwin Nosko, Ricarda Öllerer, Josef Keiblinger, Teichobmann Johann Karner, LAbg Karin Renner, Günter Franz, Evelyne Karner und Veterinär Heinz Heistinger folgten aufmerksam den umfangreichen Erklärungen bei der Betriebsführung.  |  NOEN, Altkind

Landtagsabgeordnete Karin Renner persönlich kam in Begleitung von Gerlinde Sauerschnig, Lebensmittelinspektor Erwin Nosko, Walter Mittendorfer und Veterinär Heinz Heistinger, um bei einem Betriebsrundgang bei den Fischhalteranlagen des Sitzenberger Schlossteiches eine Lebensmitteluntersuchung mit Kontrollziehungen durchzuführen.

Seitens des Fachbereiches Lebensmittelkontrolle wird dieser Betrieb risikoorientiert regelmäßig nach den Vorgaben des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hinsichtlich der Lebensmittelrechtlichen Vorschriften überprüft.

Teichobmann Johann Karner übernahm die Führung der Gruppe. Vom Entnehmen aus dem Wasser über die elektrische Tötung der Karpfen, das Schuppen, Filetieren und Schröpfen bis hin zur Vakuumverpackung des wertvollen Fleisches für den Verkauf erklärte er jeden Handgriff. Beanstandungen gab es am Ende der Überprüfung in diesem hygienisch geführten Betrieb keine.a