Erstellt am 07. Oktober 2015, 05:32

Kein Zufall: 3 Totalausfälle in 3 Jahren. Hausbewohner setzt seit drei Jahren die Sirene außer Gefecht.

 |  NOEN, BilderBox

Sieben Standorte gibt es im Stadtgebiet, doch eine Sirene – an einem Wohnhaus in der Etzelgasse angebracht – bleibt seit 2013 regelmäßig stumm. Auch beim jährlichen Check des Alarm- und Warnsystems letzten Samstagmittag gab sie als einzige in der Stadt zum dritten Mal in Reihenfolge keinen Laut von sich.

Die Feuerwehr kennt den Grund für den Totalausfall: Hausbewohner fühlen sich offensichtlich vom Heulen der Sirene gestört und kapern die Stromzufuhr. „Wir erstatten regelmäßig Meldung bei der Gemeinde, doch bis jetzt hat sich nichts geändert“, heißt es vonseiten der Stadtfeuerwehr.

Fall von Sabotage?

Vizebürgermeister Harald Schinnerl spricht gar von Sabotage. „Die Sirene sollte auch beim wöchentlichen Probealarm ertönen. Dass sie das nicht tut, ist einem bis jetzt unbekannten Saboteur zu verdanken, der sämtliche unserer Versuche, den Zugang zur Steuerung zu verhindern, boykottiert hat. Wir werden alles unternehmen, diesbezüglich zu einer Lösung zu kommen um den Zugang künftig zu verhindern“, so der für den Bereich Zivilschutz zuständige Schinnerl.