Erstellt am 04. November 2015, 05:12

von Bernhard Faustenhammer

Koala, Fisch, Mini, Hummel. Bernhard Faustenhammer über Herbstmeister SV Sieghartskirchen.

Nein, das ist kein Ausflug ins Tierreich auf den Sportseiten. Auch kein Biologieunterricht. Die Rede ist von den vier "Eisbären", wie sich diese verschworene Gemeinschaft selbst nennt: Daniel "Koala", Walter, Michael "Mini", Mick, Stefan „Fisch“ Wilfing und Michael „Schummel“ Hummel. Diese vier possierlichen Tierchen werden am Platz zu Raubtieren. Wie ein Rudel Wölfe fiel der SV Sieghartskirchen, unter Anleitung von Leitwolf Amir Bradaric, über brav kämpfende Zwentendorfer im Derby her. Auch die Lamp-Elf musste die Überlegenheit des Herbstmeisters anerkennen. 5:0 lautete am vergangenen Freitag das Endergebnis. Das Offensiv-„Trio Infernal“ Mick, Stredula und Hummel zerlegte Zwentendorf nach Strich und Faden ...

Dabei droht der Leitwolf noch schlimmeres Ungemach für die Gegner im Frühjahr an. „Wir sind noch lange nicht dort, wo wir hinwollen“, meinte Bradaric nach dem Spiel . Nun, 31 Punkte aus 12 Spielen sind jetzt schon fast nicht zu toppen.

Die „Eisbären“ marschieren in Riesenschritten zum Titel. Jetzt will man im letzten Spiel im Waldviertel (gegen Raabs) noch einmal voll punkten.

Auch der Chef des „Kleintierzoos“, der Obmann des SVS, redet Klartext: „Wir wollen den Titel“. Und der muss es wissen. Er heißt Gerhard Fuchs ...