Erstellt am 19. Mai 2016, 05:44

von Thomas Peischl

Leere Fläche gut gefüllt. Thomas Peischl über den neuen Media Markt in Tulln.

Wenn Sie diese NÖN-Ausgabe lesen, hatte das Warten ein Ende: Donnerstag punkt 7 Uhr früh wurde der neue Media Markt in der Rosenarcade eröffnet.

Seit der Cosmos-Pleite im Jahr 2010 empfanden Besucher, die für einen Shopping-Bummel nach Tulln kamen, das Fehlen eines größeren Elektrofachmarktes als Angebotslücke. Wie sehr diese Eröffnung erwartet worden war, zeigt auch ein kurzer Blick in die Online-Statistik der Tullner NÖN. Der Artikel, in dem wir im Februar exklusiv berichtet hatten, dass ein Media Markt in die Rosenarcade einziehen wird, wurde in den letzten Wochen hunderte Male wieder und wieder „geklickt“.

Der 1.000 Quadratmeter-Markt bedeutet für Tulln aber mehr als nur die Schließung einer Angebotslücke und die Schaffung von 20 Arbeitsplätzen. Nach H&M in der Stadtoase ist Media Markt nun der zweite große Frequenzbringer für die Innenstadt, von dem auch der eingesessene Handel profitieren kann. Konkurrenz dürfte der Elektroriese in erster Linie dem Online-Handel machen.

Die Rosenarcade hat ihre Leerfläche gut gefüllt.