Erstellt am 21. Dezember 2015, 10:09

von Monika Gutscher

Malerische Weihnachten. Der gesamte SK Lugus Tulbing feierte gemeinsam mit den SKT-Schlawinernim Tulbinger Veranstaltungszentrum. Ein SKT Maskottchen wurde gezeichnet.

 |  NOEN, Monika Gutscher
Der Verein SK Lugus Tulbing hat das Jahr mit der jährlichen Weihnachtsfeier im VAZ Tulbing gemütlich ausklingen lassen. Dazu konnte Obmann Gerald Weiß über 200 Besucher begrüßen. Sowohl aktive Spieler aus den Jugend- und Erwachsenenteams im Fuß- und Volleyball, Betreuer und Trainer, Eltern und Funktionäre, sowie VIP-Gäste waren mit dabei.

Nach den einleitenden Worten von Gerald Weiss, folgte ein sportlicher Rückblick in Form eines Interviews mit dem sportlichen Leiter Stefan Grießlehner und dem Jugendleiter Roman Rust. „Wir wollen mit der Reserve Meister werden (derzeit Zweiter),“ meinte Stefan Grießlehner, bei der Kampfmannschaft wäre ein Top 5-Platz wünschenswert. Bürgermeister Thomas Buder richtete ebenso einige Worte an die Feiernden, wie auch Präsidiumspräsident Franz Germann, der anschließend Slavan Plisnic für seine Tätigkeit und sein Engagement im Verein den silbernen Ehrenring des SKT überreichte.

Kinderquartett als musikalische Untermalung

Für die musikalische Untermalung sorgte das Kinder-Quartett „BrasSKT Olé“, das von Gerhard Huber geleitet wurde. Auch eine Weihnachtsgeschichte, die wie immer großartig von Johannes Müller vorgetragen wurde, durfte nicht fehlen. Für die Kids und Junggebliebenen gab es erstmalig auch einen Zeichenwettbewerb, bei dem ein SKT Maskottchen gesucht wurde - unter anderem gab es ein signiertes Trikot von Rapid Wien zu gewinnen. Dieses gewann Marlene Vesily mit ihrem Sonnenblumen-Ball-Männchen. Zweite und Dritter wurden Iris Lipp und Jakob Kitzinger.

Für den Programmablauf zeigte sich erstmalig Petra Huber verantwortlich. Bevor das Buffet gestürmt wurde, gab es natürlich noch Geschenke für die U6, U8, U9, U10, U12, Reserve und Kampfmannschaft. Als letzter Programmpunkt folgte eine sportliche Einlage: Ein Fußball Freestyle Workshop von teco7 wurde geboten. Zuerst wurde einige Übungen zum Besten gegeben und im Anschluss hatten die Kinder die Möglichkeit mit den beiden Fußball-Akrobaten auch einige Tricks zu üben.