Erstellt am 05. April 2016, 08:58

von Maria Knöpfl

Mit Fotos: Schwierige Szenarien bei der Schadstoffübung. Am Freigelände des Kraftwerks Dürnrohr fand am Wochenende eine bezirksübergreifende Schadstoffübung mit 75 Teilnehmern statt.

 |  NOEN, Maria Knöpfl
Neben einer internen Übung der Alarmierungskette im Kraftwerk Dürnrohr beinhaltete die Bezirksschadstoffübung vier Szenarien mit diversen Schwierigkeitsgraden. Die Übungsannahme war Ammoniakaustritt an einem von der ÖBB bereitgestellten Übungskesselwagen.

Dabei wurde ein Leck am Tankwaggon abgedichtet, die Dichtung am NH3-Entladearm getauscht, ein verletzter Mensch an einer erschwert zugänglichen Stelle geborgen und an die Sanitäter des Roten Kreuzes übergeben sowie das Abdecken einer Lache mit Schaum geübt. Alle Tätigkeiten wurden mit schwerem Schutzanzug durchgeführt.