Tulln

Erstellt am 17. Mai 2017, 04:35

von Thomas Peischl

Sonderschauen warten . Unter anderem feiern diesmal Porsche 928, Puch 500 und Steyr-Traktoren runde Geburtstage.

Manfred Hogl, Engelbert Baum und Dascha Hagl veranstalten am 20. und 21. Mai die 29. Oldtimer Messe Tulln - im Bild mit zwei „Models“ von Mercedes, einem 170D (Baujahr 1951) und einem 190SL (Baujahr 1962).  |  NOEN, Peischl

Es ist das „rostigste Hobby der Welt“ das Dascha Hagl, Engelbert Baum und Manfred Hogl (kurz HBH) verbindet, und das schon seit vielen Jahren. In wenigen Tagen veranstalten sie bereits die 29. Oldtimer Messe Tulln. „Aber egal wie oft man plant, die letzten Wochen und Tage vor der Messe werden immer ein bisserl stressig“, schmunzelt Manfred Hogl beim Fototermin mit der NÖN.

Wie immer haben die drei Herren auch diesmal eine Reihe von Sonderschauen eingeplant: Unter anderem feiern die Liebhaber alten Blechs 40 Jahre Porsche 928, 50 Jahre NSU RO 80, 60 Jahre Puch 500 und 70 Jahre Steyr-Traktoren. Eine weitere Schau ist dem Citroen SM gewidmet, einem Oberklasse-Coupé, das bereits in den 1970er-Jahren über hydraulisches Kurvenlicht verfügte.

Am Sonntag, 21. Mai, um 16 Uhr werden auf der Bühne in Halle 3 wieder die schönsten Fahrzeuge (mit vier und zwei Rädern sowie der schönste Traktor) und der schönste Clubstand mit der Goldenen Rose der Stadt Tulln prämiert.