Tulln

Erstellt am 24. August 2016, 04:23

von Helga Urbanitsch

Garten auf Erfolgskurs. Steil nach oben gehen die Besucherzahlen der Garten Tulln und ihren Veranstaltungen. „Der ökologische Gedanke kommt in den Köpfen an“, so Alfred Riedl.

 |  NOEN, Urbanitsch

Die Bilanz des ersten Halbjahres der Garten Tulln kann sich sehen lassen. „Wir freuen uns über ein sehr erfolgreiches Halbjahr und sind ab Herbst noch näher bei den Bürgern“, erklärte Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner. Fünf neue Beratungs- und Bildungsstandorte werden Garteninteressierte über ökologische Pflege informieren.

Die über 60 Schaugärten wurden im ersten Halbjahr 2016 von über 100.000 Gästen besucht.

"Tulln ist ein Leuchtturm für ökologische Pflege, der Schlüssel ist die Weiterbildung“

Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner

„Für diesen Erfolg steht das ökopädagogische Programm“, weiss Mikl-Leitner. Heuer haben bereits 164 Schul- und Kindergruppen das Angebot der Garten Tulln in Anspruch genommen: „Die Zahlen gehen nach oben, für dieses Jahr erwarten wir über 4.000 Kinder, die an den ökopädagogischen Veranstaltungen teilnehmen, Tulln ist ein Leuchtturm für ökologische Pflege.“

Die „Natur im Garten“ Experten beraten nicht nur auf der Garten Tulln, sondern in ganz Niederösterreich. Im Oktober startet der erste Master Lehrgang „Ökologisches Grünraummanagement“ auf der Donau-Universität. „Der Schlüssel ist die Weiterbildung“, ist sich Mikl-Leitner sicher.

Experten für kostenlose Beratung

Ab September stehen Experten an fünf Standorten (Tulln, Baden, Waidhofen an der Ybbs, Langenlois und Niedersulz) einmal pro Woche für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.

Das Bewusstsein zur ökologischen Pflege nimmt von Jahr zu Jahr weiter zu. Das sieht auch Landtagsabgeordneter und Natur im Garten Präsident Alfred Riedl so: „Die Idee ‚Natur im Garten‘ ist einzigartig und kommt in den Köpfen und den Herzen unserer Landsleute an.“

Auch Hochzeiten auf der Garten stehen hoch im Kurs. Für die nächsten beiden Jahre gibt es jetzt schon Anmeldungen. Bei der zweiten Gartensommer-Vollmondnacht waren 350 Gäste vom nächtlichen Flair, von Musik, Feuershow und den Führungen auf der Garten Tulln begeistert.