Erstellt am 10. April 2016, 15:09

Pilgerin am Jakobsweg gestürzt. Am Vormittag des heutigen Tages wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ollern zur Unterstützung des Rettungsdienstes am Riederberg im Wienerwald alarmiert.

 |  NOEN, www.feuerwehr-ollern.a
Eine 54-jährige Pilgerin aus Wien war vermutlich auf Grund des weichen nassen Waldbodens gestürzt und verletzte sich am Knöchel. Ihr Begleiter alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Da die Patientin nicht mehr gehfähig war musste sie nach der Stabilisierung mittels Korbschleiftrage aus dem unwegsamen Waldstück getragen werden. Der Einsatz war auf Grund des steilen Geländes sowie der erheblichen Wegdistanz für die Einsatzkräfte mit einem sehr großen Kräfteeinsatz verbunden.

Die Patientin wurde nach der erfolgreichen Rettung in das Universitätsklinikum Tulln transportiert.
 
Im Einsatz standen:
Feuerwehr Ollern mit vier Fahrzeugen und 16 Mitgliedern
Arbeitersamariterbund mit einem Fahrzeug und 3 Mitgliedern
Bundespolizei mit 1 Fahrzeug und 2 Exekutivbeamten