Erstellt am 16. Juni 2016, 14:03

von Freiwillige Feuerwehr

Pkw musste neben S5 geborgen werden. Zur Bergung eines Autos rückte die Feuerwehr Kollersdorf-Sachsendorf (Bezirk Tulln) am Mittwochnachmittag aus: Ein Lenker war mit dem Fahrzeug von der S5 abgekommen und durch eine Hecke gefahren ...

 |  NOEN, FF Grafenwörth
Das Auto war schwer beschädigt im angrenzenden Feld zum Stehen gekommen, der Lenker selbst wurde bei dem Unfall verletzt und vom Roten Kreuz ins LKH Krems gebracht.

Nach Absicherung der Unfallstelle durch die FF Kollersdorf-Sachsendorf forderte man die Kameraden  der Feuerwehr Grafenwörth zur Unterstützung an.

Wenige Minuten später trafen die Grafenwörther mit dem Rüstlösch- und dem Wechselladefahrzeug am Einsatzort ein.

Die Fahrzeugbergung selbst gestaltete sich als Routineaufgabe für die Feuerwehrleute, nur dem schlammigen Feld hatte man an der Einsatzstelle zu kämpfen. Daher wurde im Anschluss an die Arbeiten noch vor Ort eine Grobdekontamination von Mannschaft und Gerät mittels Schnellangriffseinrichtung des Rüstlöschfahrzeuges vorgenommen.