Erstellt am 22. Juni 2016, 10:15

Publikumsmagnet: Alles neu im Freibad. Nach erfolgreicher Schwimmbeckensanierung wurde die Saisoneröffnung mit Freibier und Snacks gefeiert.

 |  NOEN, zVg

Bei strahlendem Sonnenschein nahm Bürgermeister Alois Zetsch gemeinsam mit Gemeindevertretern die Neueröffnung des Freibades in der Badesaison 2016 vor. Freier Eintritt, Freibier und Snacks lockten zahlreiche Besucher, die die Gelegenheit nutzten und das komplett sanierte Becken begutachteten bzw. gleich ausprobierten.

Bürgermeister Zetsch informierte über die Geschichte des Großweikersdorfer Freibades, das Ende der 1960er Jahre erbaut wurde und seither nicht nur der Ortsbevölkerung, sondern auch vielen Gästen aus Nah und Fern als Freizeitanlage dient.

Rarität in der Region 

Das 50 Meter lange Sportbecken stellt tatsächlich eine Rarität in der Region dar. Im Zuge der nun notwendigen Sanierung wurde das Alubecken abgeschliffen, mit einer Kunstharzmatte beschichtet und neu gestrichen. Die Dichtheit des Beckens ist damit gesichert und die Grundlage dafür geschaffen, dass das Freibad Großweikersdorf noch viele Jahre als Treffpunkt für Jung und Alt dient.

Ebenfalls neu ist der Webauftritt des Freibades, unter www.grossweikersdorf.gv.at/freibad. Hier kann man sich über die aktuelle Wasser- und Lufttemperatur und Öffnungszeiten informieren.

Komplett umstrukturiert wurde die Kantine des Freibades. Mit Bernhard Wittmann hat die Gemeinde einen sehr engagierten Kantinenbetreiber gefunden – das „Snack-Point Witti“.

Vorgesehen sich auch Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene in den Sommermonaten.