Erstellt am 02. März 2016, 05:19

Rohkost statt Vorsorge?. Kontroversiell /  Ansicht, nicht zur Untersuchung zu gehen, stieß auf heftigen Widerstand. SITZENBERG-REIDLING / 

Wilhelm Lackner (li.) wurde von Uschi Liebmann und ihrem Team zu seinem Votrag in der öffentlichen Bücherei herzlich willkommen geheißen.  |  NOEN, Josef Altkind

Uschi Liebmann und ihr Team konnten zu dem Vortrag „Mach dein Leben zu einem Paradies“ Wilhelm Lackner und viele Zuhörer begrüßen. Lackner, ein akademischer Gesundheitstrainer, der schon viele Krankheiten und Operationen über sich ergehen lassen musste, erzählte, dass er gesund wurde, indem er sich auf die Natur zurückbesann.

Lackner schwört auf Rohkost, Kräuter, Pflanzen und viel Bewegung. Als er dann allerdings meinte, die Menschen sollen auf die Vorsorgeuntersuchung verzichten, da sie aus Angst davor, der Arzt könnte etwas finden, krank würden, wurden erste, heftige Kritiken an seinem Vortrag laut. Auch nach Ende des Vortrages wurde noch viel diskutiert.