Erstellt am 24. August 2016, 03:53

SPÖ empfiehlt Preisvergleich. Die Ausstattung zu Schulbeginn geht ins Geld. Auch gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. Preise vergleichen lohnt sich daher.

Konsumentenschutzreferentin Karin Renner und Landtagsabgeordnete Doris Hahn sind überzeugt: „Preisvergleiche lohnen sich.“  |  NÖN, Herbert Käfer

Teils enorme Preisunterschiede stellten die Prüfer der Arbeiterkammer bei ihren Preisvergleichen von Schulartikeln und sogenannten Schulstartpaketen fest.

Bei 22 Produkten (von der Füllfeder bis zur gefüllten Schultasche) wurde bei fünf großen Handelsketten jeweils das günstigste bzw. das teuerste Produkt erhoben. „Gerade jetzt sollte eingekauft werden, in den letzten Wochen vor Schulbeginn gibt es eine Reihe von Aktionen und Sonderangeboten, die auch Geld sparen helfen. Eines gilt aber immer: Preisvergleiche lohnen sich“, raten NÖ Konsumentenschutzreferentin Karin Renner und LAbg. Doris Hahn.

Extreme Preisunterschiede

Die Grundausrüstung kann bis zu 300 Euro kosten und die Preisunterschiede sind extrem: So kosten Füllfedern zwischen 3,29 und 25 Euro; 24 Stück Buntstifte zwischen 2,49 und 21,90 Euro und Schultaschen zwischen 49,90 und 219 Euro!

Bei einigen Produkten gibt es auch erhebliche Qualitätsunterschiede. „Besondere Aufmerksamkeit gilt beim Kauf der Schultasche. Sie muss formstabil und standsicher sein sowie ein orthopädisch geformtes Rückenteil und Rückstrahler haben“, so Rennen und Hahn.

Umfrage beendet

  • Vergleichst Du Preise bei Schulartikeln?