Erstellt am 16. Oktober 2015, 05:22

von Monika Gutscher

Sieg mit vier Metern. Prachtexemplar / Der Wanderverein lud zum Fit-Wandertag ein. Am Bauernmarkt gab es Köstliches und eine Sonnenblumenprämierung. TULBING / Drei Strecken waren bestens markiert und reichten von 7 km über 10 km bis zu 20 Kilometer.

Andrea Gruber verkaufte auch an Raphael und Marlies Gutscher Kürbisse am Tulbinger Bauernmarkt.  |  NOEN, Gutscher

Drei Strecken waren bestens markiert und reichten von 7 km über 10 km bis zu 20 Kilometer. Obmann Josef Resch freute sich über die vielen Teilnehmer. Es herrschte an beiden Tagen gutes Wanderwetter, jeweils am Nachmittag ließen sich die Wanderer die Sonne ins Gesicht scheinen. Als größte Gruppe erhielten die Teilnehmer der Volksschule Tulbing einen Pokal. Auf der Wegstrecke gab es Labestellen des Wandervereins. Im Veranstaltungszentrum sorgte Ernst Roiser, Obmann des Bauernmarkts, mit seinem Team, für die kulinarische Stärkung der Wanderer und Gäste.

Die Besucher ließen sich hausgemachte Köstlichkeiten und Leckerbissen sowie Sturm und Wein schmecken. Auch Gemüse, Blumen und Bastelwaren erfreuten sich hoher Beliebtheit. Heuer fand auch die Prämierung der längsten Sonnenblumen im Rahmen des Wandertages und Bauernmarktes statt. Es erfolgte auch eine Wertung der auswärtigen Sonnenblumen. Dazu wurden die Sonnenblumen gesäubert und ohne Wurzelstock abgegeben. Gemessen wurde vom Wurzelansatz bis zur Sonnenblumenrose. Eine Jury der Gemeinde nahm die Abmessungen vor.

Sonnenblumenprämierung auswärtige Gemeinden:

1. Lukas Resch: 410 cm

2. Josef Erger: 388 cm

3. Regina Edelmann: 343 cm

4. Gerhard Panusch: 296 cm

5. Erich Schlederer: 248 cm

Gemeinde Tulbing:

1. Karl Resch: 367 cm

2. Carina Roiser: 305 cm

3. Lukas Rader: 254 cm

4. Manfred Bacher: 228 cm

5. Monika Gesperger: 214 cm