Tulln

Erstellt am 05. August 2016, 05:00

von Helga Urbanitsch

Wein und faire Angebote. Der Weltladen Tulln und Bio Weinkunst Pegler luden zum Verkosten der Weine und Schmankerln ein. Kurzgeschichten zum Thema Wein rundeten das Fest ab.

Gerti Pegler, Martha Vogl und Wolfgang und Christa Kraus. Die Mischung war perfekt: Wein, Wetter, Schmankerln und Literatur vom Feinsten.  |  NOEN

Einen perfekten lauen Sommerabend konnten die Besucher des Weltladen-Wein-Events genießen. Gerti Pegler von Bio Weinkunst Pegler präsentierte edle Bio-Weine zum Verkosten. Allesamt mit künstlerisch selbstentworfenen Namen inklusive Etiketten.

Dazu passend wurden Brot und Schmankerln vom Weltladen und Bioladen Weiß serviert. „Sich tragen lassen von sanften Wellen“, lautete eine Zeile einer Kurzgeschichte von Wolfgang Kraus zum Thema Wein, der den Sommerabend genau beschrieb. Kraus las aus seinen Büchern „Lebenslied und weitere Momente“.

Dass es unzählige Texte in der Bibel zum Thema Wein gibt, bewies Martha Vogl an diesem Abend. Schon im Hohen Lied der Liebe spielte der Wein eine große Rolle. Im Buch Kohelet 9,7 heißt es: „Iss freudig dein Brot und trink vergnügt deinen Wein.“

Zum Drüberstreuen gab es jede Menge Infos zu den Fair Trade Artikeln des Weltladens.

Das große Sortiment kann sich sehen lassen und wurde farbenprächtig in Szene gesetzt.

Der Weltladen setzt sich zum Ziel, den fairen Handel bekannter zu machen und ungerechten Welthandelsstrukturen entgegenzuwirken.