Erstellt am 14. Juni 2016, 11:29

von Helga Urbanitsch

Tanzen verbindet Kulturen bei "Tulln Tanzt". Rund 20 Tanzgruppen machten mit bei „Tulln Tanzt“. Die verschiedenen Ausdrucksformen faszinierten die Besucher.

 |  NOEN, Helga Urbanitsch

Das Projekt der Initiatoren des Projekts „Tulln Tanzt“ Stefanie Jirgal und Karin Pfeffer wächst von Jahr zu Jahr. Im Tullner Atrium fanden sich über 20 Tanzgruppe ein.

Die regionale Tanzszene vernetzt sich immer mehr und schaffte mit ihrer Präsenz eine gemeinsame Plattform, um sich tänzerisch auszudrücken. Ganz unterschiedliche Ausdrucksformen wurden den staunenden Besuchern geboten. Von der Volkstanzgruppe Tulln über die Wüstenrosen, die den Bauchtanz perfekt beherrschten bis hin zu Akrobatik und Kreativen, modernen Tanz mit Margarethe Spornberger.

Die Tanzschule Duschek war mit der Boogie Formation vertreten und die Lucky Line Dancers zeigten ebenfalls ihr Können. Lyrical Jazz Revolution mit Teresa Hartmann und die Saturday Company unter der Leitung von Beatrix Gfaller zeigten Modernen Tanz. Konkurrenz gab es keine, das Ziel war ein gemeinsamer und verbindender Tanzabend.