Tulln

Erstellt am 02. Mai 2017, 05:13

von Thomas Peischl

Mykotoxin-Forschung: Präsident Krska & die Pasta-Pilze. Rudolf Krska ist jetzt Gesellschaftspräsident und unterstützt Barilla.

Rudolf Krska, Leiter des Analytikzentrums am BOKU-Department IFA Tulln, wurde von den rund 400 Delegierten zum neuen Präsidenten der ISM (International Society for Mycotoxicology) gewählt.  |  NOEN, IFA Tulln

Er ist eine DER weltweit anerkannten Koryphäen in der Mykotoxin(Schimmelpilzgift)-Forschung: Rudolf Krska. Nun wurde der Leiter des Analytikzentrums am BOKU-Department IFA-Tulln von den rund 400 Delegierten zum neuen Präsidenten der auf allen Kontinenten vertretenen International Society for Mycotoxicology (ISM) gewählt.

Lebensmittelsicherheit für Entwicklungsländer

Diese im Jahre 2005 gegründete Gesellschaft (www.mycotox-society.org) bietet regelmäßig Kurse im Bereich der Analyse von Schimmelpilzen und deren Metaboliten (Zwischenprodukte in meist biochemischen Stoffwechselwegen) in Leben- und Futtermitteln an. Außerdem ist sie (Mit-)Organisator zahlreicher internationaler Konferenzen auf diesem Gebiet, wie etwa der in diesem Jahr stattfindenden Konferenz „Plant and Fungal Toxins in Gold“ in Australien. Die ISM engagiert sich u.a. auch in Entwicklungsländern, um das Bewusstsein für das Vorkommen von krebserregenden Mykotoxinen in Feldfrüchten, wie Mais, zu schärfen und die Lebensmittelsicherheit zu verbessern.

Bereits einige Wochen vor seiner Wahl hatte der Tullner Forscher mit seinem Team den führenden Pasta-Hersteller Barilla in Parma besucht. Hintergrund ist das „Horizon 2020“-Projekt der Europäischen Kommission, in dem Maßnahmen zur Reduktion der Belastung mit Schimmelpilzgiften über die gesamte Lebensmittelkette hinweg erarbeitet werden.

Beim Besuch des vierköpfigen IFA-Projektteams wurden konkrete Versuchspläne erarbeitet, die noch in diesem Jahr in der Barilla Pilotanalage umgesetzt werden. „Damit leisten wir in Kooperation mit einem Weltkonzern einen wichtigen Beitrag zur weiteren Minimierung von Schadstoffen in Lebensmitteln“, freut sich Projektleiter Krska.