Erstellt am 25. März 2016, 13:01

von APA/Red

Tullner-Alkolenker drohte Polizisten mit Erschießen. Ein alkoholisierter Autofahrer hat in Wien-Hernals in der Nacht auf Freitag Polizisten mehrmals damit gedroht, sie zu erschießen.

Kontrollen zeigen Wirkung: Zahl der Alko-Lenker sinkt.  |  NOEN, www.BilderBox.com

Der 67-jährige Niederösterreicher hatte keine Waffe dabei. Er versuchte aber, die Beamten mit Faustschlägen zu verletzen und wurde festgenommen. Der Mann war wegen seines Fahrstils aufgefallen, er hatte 1,36 Promille Alkohol im Blut.

Zeugen riefen kurz nach zwei Uhr die Polizei, weil der Lenker auf der Neuwaldegger Straße stadtauswärts in Schlangenlinien unterwegs war. Der Mann aus dem Bezirk Tulln wurde auf Höhe der Marswiese gestoppt. Sein Auto hatte einen platten Reifen und war außerdem auch am Heck beschädigt. Gegen den 67-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.