Erstellt am 20. Januar 2016, 17:21

von Freiwillige Feuerwehr

Tullner Feuerwehr warnt vor falschen Kontrolleuren. Das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln leitete der Presse am Mittwoch eine Information bezüglich unrechtmäßiger und krimineller Handlungen im Bezirk weiter.

 |  NOEN, BFKDO Tulln/ St.Öllerer
Nach Rücksprache mit dem Bezirks-Polizeikommando informierten die Florianis über Meldungen, wonach "... Leute unterwegs sind,  die sich von Haus zu Haus durcharbeiten und kontrollieren wollen, ob die jetzt seit Januar gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder vorhanden sind..." Auch eine "feuerpolizeiliche Beschau" werde als Argument verwendet.

Die Feuerwehr bat die Presse, diesbezüglich auch die Bevölkerung in Kenntnis zu setzen. Im Falle einer derartigen Handlung solle umgehend die Polizei verständigt werden.