Erstellt am 23. Dezember 2015, 11:39

Uniklinik – Betreuung rund um die Uhr. Spitals-Mitarbeiter sind auch dann im Einsatz, wenn andere Feierabend haben

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Wenn die meisten Menschen am Heiligen Abend im Kreis der Familie vor dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum sitzen, sich auf ein gutes Essen und die Geschenke freuen, geht in den Klinikstandorten der NÖ Landeskliniken-Holding der Arbeitsalltag wie gewohnt weiter. Mehr als 140 Mitarbeiter des Universitätsklinikums Tulln - Ärzte sowie Pflege- und Küchenpersonal  - waren auch dieses Jahr während der Weihnachtsfeiertage für erkrankte oder verunfallte Menschen rund um die Uhr da.

Die Gründe dafür, dass Mitarbeiter das Weihnachtsfest auf den Stationen verbringen, sind ganz verschieden: Krankheiten oder Unfälle kennen keine Feiertage. Sie betreuen einerseits die Patientinnen und Patienten, die auch während der Feiertage in einem Klinikum bleiben müssen. Und andererseits bemühen sie sich um die besonders schwerwiegenden Fälle, die nur im Krankenhaus behandelt werden können.

„Heutzutage ist es nicht selbstverständlich, dass Menschen auch zu Weihnachten – und oftmals auch freiwillig Dienst machen, um für andere da zu sein. Diese Einsatzbereitschaft im Dienste der Menschen verdient unsere Anerkennung. Herzlichen Dank an alle, die auch über diese Weihnachten für uns da gewesen sind“, sagt Landesrat Karl Wilfing.